Cover of Die kunstliche Seele"

Die kunstliche Seele"

Analyse einer Theorie

Price for Eshop: 997 Kč (€ 38.3)

VAT 10% included

New

E-book delivered electronically online

E-Book information

Deutscher Universitatsverlag

2013

PDF
How do I buy e-book?

978-3-322-89627-8

3-322-89627-7

Annotation

1.1 Der Begriff von der "Seele" Der Titel der vorliegenden Arbeit lautet: Die "kunstliche Seele" - Analyse einer Theorie. Was ist uberhaupt "Seele"? "Seele" gehort zu den Begriffen, von denen zwar jeder eine Vorstellung hat, diese aber nicht genau explizieren kann. Jedermanns Erklarungen lesen sich dann ahn- lich wie: Die "Seele" ist das, was in den Himmel geht, wenn der Mensch stirbt. Oder: "Seele" ist etwas Stoffioses im Innern, das einen so macht, wie man ist. Oder: "Seele" ist das, was uns uber das Tier erhebt. Es vermittelt sich der Ein- druck, "Seele" steht fur etwas, da nicht fabar ist. Ursprunglich kommt das deutsche Wort "Seele" wahrscheinlich von dem germa- nischen "die zum See Gehorende" oder "die vom See Herstammende" (Etymolo- gisches Worterbuch, Pfeifer 1989). Im See wohnten nach germanischer Vorstel- lung die Ungeborenen und die Toten. "Seele" macht demnach den Unterschied zwischen dem lebendigen und dem totem Korper. Man kann seine "Seele aushau- chen" und ist damit tot. Die "Seele" lebt weiter auerhalb eines Korpers, nach germanischer Vorstellung eben im See. Fur das Griechische wurde "Seele" mit dem Begriff der Psyche gleichgesetzt. Psyche kommt von Hauch, Atem. Auch hierin manifestiert sich der Unterschied zwischen tot und lebendig. Die Psychologie schlielich gibt sich dem Namen nach als Wissenschaft der Psy- che, als Lehre von der Seele. Aber nicht nur der Mensch auf der Strae auch der Wissenschaftler hat seine Muhen mit dem Begriff der "Seele".

Ask question

You can ask us about this book and we'll send an answer to your e-mail.